Bilder . Home . Kursplan . Lehrer . Kontakt
Die Ballettschule Stuttgart - Tanzen mit Herz
Corona-Regeln der Ballettschule Stuttgart

Liebe Schülerinnen und Schüler der Ballettschule Stuttgart,

wir freuen uns sehr, dass der Ballett-Unterricht ab dem 15.06.20 wieder stattfinden kann!

Damit wir alle und nicht zuletzt auch Christian gesund bleiben, gelten gemäß der CoronaVO Sportstätten vom 22. Mai 2020 ab sofort folgende Regeln:

Allgemeines:
  • Es können maximal 7 Schülerinnen und Schüler am Unterricht teilnehmen.
  • Es können nur Schülerinnen und Schüler am Unterricht teilnehmen, die fest in Gruppen angemeldet sind und/oder sich über den Online-Kalender (Doodle) verbindlich angemeldet haben. Spontanes und flexibles Training ist vorerst nicht möglich.
In den Kinderklassen können aktuell alle angemeldeten SchülerInnen teilnehmen. In den Erwachsenenklassen bitten wir um eine verbindliche Anmeldung über Doodle (Links werden auf Anfrage an stuttgartballettschule@gmail.com verteilt).

  • Alle Schülerinnen und Schüler müssen bereits umgezogen erscheinen, die Garderoben dürfen nicht betreten werden.
  • Der Unterricht wird auf 60 Minuten verkürzt, um Abstand-und Hygieneregeln zu der nachfolgenden Gruppe einhalten zu können.
  • Wir übertragen einzelne Unterrichtsstunden live (über Jitsi) und verschicken auf Anfrage einen Link für die Aufzeichnung (Bei Interesse bitte unter stuttgartballettschule@gmail.com melden).
  • Folgende Personen dürfen die Ballettschule nicht betreten:
    • die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
    • die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.
    • die nicht selbst am Unterricht teilnehmen (Eltern, Zuschauer, etc.)
Maßnahmen vor Ort in der Ballettschule
  • Betrete die Ballettschule nur, wenn du vollständig gesund bist und du am Unterricht teilnimmst (keine Eltern oder andere Zuschauer).
  • Du musst bereits umgezogen erscheinen, die Garderobe bleibt geschlossen.
  • Betrete die Ballettschule frühestens 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn, verlasse die Schule spätestens 15 Minuten nach dem Unterricht.
  • Trage vor und nach dem Training eine Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Halte zu anderen Personen immer 1,5 Meter Abstand in allen Bereichen der Ballettschule.
  • Wasche deine Hände vor dem Betreten der Ballettschule im WC gegenüber der Eingangstüre.
  • Desinfiziere deine Hände nach dem Betreten des Eingangsbereichs, Desinfektionsspender ist vorhanden.
  • Trage dich in die Anwesenheitsliste ein (mit eigenem Stift) - die Dokumentation ist PFLICHT.
  • Ziehe Schuhe und Jacke im Foyer aus und lasse sie dort liegen/hängen.
  • Behalte im Ballettsaal deinen festen Platz an der Stange und in der Mitte (markiert mit Klebeband).
  • Zieh dich warm genug an, während des Unterrichts wird (je nach Wetter) dauerhaft gelüftet.
  • Beachte auch, dass nach der Stange der Saal in jedem Fall für mindestens 5 Minuten gelüftet wird. Zwischen den Unterrichtsgruppen wird für mindestens 15 Minuten gelüftet.
  • Verlasse nach dem Unterricht einzeln den Ballettsaal. Trage beim Rausgehen die Uhrzeit in der Anwesenheitsliste ein.
  • Vor Eintreffen der nächsten Gruppe wird die Stange desinfiziert.
Diese Regeln müssen wir alle unbedingt beachten und einhalten. Sonst riskieren wir nicht nur unsere Gesundheit, sondern auch hohe Geldstrafen oder die Schließung unseres Betriebs.



Corona Stundenplan:


Uhrzeit

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
ab 15:15 kommen

15:30-16:30

Pre-Ballett
5 Jahre
bis 16:45 gehen

ab 16:15 kommen kommen

16:30-17:30

Anfänger
10-14 Jahre
Mittelstufe
Jugendliche
bis 17:45 gehen gehen

ab 17:15 kommen

17:30-19:00

Mittelstufe
bis 18:45 gehen

ab 18:45 kommen

19:00-20:00

Modern
bis 20:15 gehen

ab 18:15 kommen kommen kommen

18:30-19:30

Fortgeschritten Mittelstufe Mittelstufe
bis 19:45 gehen gehen gehen

ab 19:45 kommen kommen

20:00-21:00

Anfänger
Erwachsene
Anfänger
Erwachsene
bis 21:15 gehen gehen




Schon sehr früh hatte Christian Fallanga, ehemaliger Solist des Stuttgarter Balletts, die Idee, eine eigene Ballettschule zu gründen. Im Jahr 2003 wurde der Wunsch schließlich Realität: er eröffnete die Ballettschule Stuttgart.

Christian Fallanga sieht seine Aufgabe als Ballettlehrer darin, seine berufliche Erfahrung als Tänzer an seine Schüler weiterzugeben.
Marianne Illig -
Tänzerin beim Stuttgarter Ballett

„Ich hatte die Ehre als Solist mit verschiedenen Choreographen zu arbeiten. Das was ich von ihnen und vom Leben gelernt habe, möchte ich auch weitergeben“, erklärt Christian Fallanga.

Was diese Schule ganz besonders macht: Die familiäre Atmosphäre. Die Schüler sollen sich im Unterricht wohl fühlen. Nicht nur Technik, sondern vor allem das Tanzen mit Herz möchte Christian Fallanga seinen Schülern vermitteln.

Dabei ist es ihm wichtig, dass die Schüler sich selbst kennen lernen und dadurch beim Tanzen ihre eigene Persönlichkeit und Individualität zum Ausdruck bringen können.

„Die Energie kommt vom Licht. Die Vibrationen, die daraus entstehen, muss ein Tanzschüler spüren und ein räumliches Gefühl entwickeln. Er muss für das Publikum tanzen, egal wie weit oder nah es ist“, so Christian Fallanga.
Die Schüler sollen ihre Sorgen und ihren Stress vergessen und während des Unterrichts die Seele baumeln lassen, sich geborgen fühlen und Spaß beim Tanzen haben, weil: „Ballett ist die beste Therapie. Ballett ist gut für die Seele und für den Körper.“
Bilder . Home . Kursplan . Lehrer . Kontakt